s5 logo mobil

s5 logo

Hitler liest den „Geraden Weg“

  • ullstein high  00000173Hitler liest den „Geraden Weg“ - ullstein high 00000173

     

    Durch die Lektüre des „Geraden Wegs“ wusste Adolf Hitler sehr genau, welche Gefahr für ihn von der Zeitung von Fritz Gerlich ausging. Das Foto wurde im Januar 1932 im Hotel Kaiserhof in Berlin aufgenommen. Auf Hitlers Schreibtisch liegt die Ausgabe des „Geraden Wegs“ vom 17. Januar 1932.

Satire gegen den Nationalsozialismus

Literatur

  • Sie finden hier Links und Bestellmöglichkeiten zu Büchern, die sich mit dem Leben und Wirken von Fritz Gerlich befassen.

     
  • Erwein Freiherr von Aretin

    Fritz Michael Gerlich. Prophet und Märtyrer. Sein Kraftquell

    (2. erg. Auflage mit einem Vorwort von Karl Otmar Freiherr von Aretin).Verlag Schnell und Steiner, München 1983

     

    August Niedermeier

    Ein Kämpfer für Wahrheit und Recht. Fritz Gerlich – ein Mann des katholischen Widerstands

    EOS-Verlag St. Otilien 1995

     

    Johannes Steiner

    Prophetien wider das Dritte Reich. Aus den Schriften des Dr. Fritz Gerlich und des Paters Ingbert Naab O.F.M. Cap.

    Verlag Schnell und Steiner, München 1946

     
  • Fritz Gerlich -  Ein Publizist gegen Hitler (Rudolf Morsey)

    Rudolf Morsey (Bearb.)

    Fritz Gerlich - Ein Publizist gegen Hitler

    Briefe und Akten 1930 - 1934

    Verlag Ferdinand Schöningh. Paderborn 2010

    Weiterlesen ...  
  • schaefer dissert gerlichDr. Michael Schäfer

    Fritz Gerlich 1883 - 1934

    Dissertation, München 1998

    Weiterlesen ...  
  • Rudolf Morsey

    „Fritz Gerlich (1883-1934): Ein früher Gegner Hitlers und des Nationalsozialismus“

    Rudolf Morsey schildert darin das Leben von Dr. Fritz Gerlich beginnend von Stettin, wo er aufwuchs, über seine Aktivitäten, Mitgliedschaften und Publikationen gegen den Bolschewismus, Nationalsozialismus und Antisemitismus während und nach dem 1. Weltkrieg bis zu seiner Ermordung am 30. Juni/1. Juli 1934 im KZ Dachau.

    Weiterlesen ...  

Ein Publizist gegen Hitler

  • 30.06./01.07.1934 ermordet
    im KZ Dachau

    Diese Website ist dem Publizisten Fritz Gerlich gewidmet, der für seinen mutigen Kampf gegen Kommunismus, Nationalsozialismus und Antisemitismus nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 verhaftet und 1934 im Zuge des sog. “Röhm-Putsches” im Konzentrationslager Dachau ermordet wurde.

    Zur Kurzbiografie

     

    en

    A journalist against Hitler

    June 30/July 1 1934, killed at KZ Dachau

    spain

    Un periodista contra Hitler

    30 junio / 1 julio 1934 asesinado al campo de concentración de Dachau, Biografia

Die nächsten Veranstaltungen über Gerlich

Nachrichten

  • Porträt von Fritz GerlichHeribert Prantl

    3. Dezember 2017

    Fritz Gerlich - ein journalistischer Märtyrer

    Der Journalist wurde von den Nazis umgebracht, weil er die Pressefreiheit zu dem Zwecke nutzte, für den sie da ist: die Würde des Menschen zu schützen. Jetzt will ihn die katholische Kirche selig sprechen.

    Weiterlesen ...  
  • cover gerlichbildDr. Höfter

    8. Juli 2016

    Neues Buch über Gerlich erschienen

    Von Prof. Dr. Dr. h.c. Rudolf Morsey ist im Juli 2016 eine Biographie des Gründers des „Geraden Wegs“ im Schöningh-Verlag unter dem Titel „Fritz Gerlich (1883-1934): Ein früher Gegner Hitlers und des Nationalsozialismus“ erschienen.

    Weiterlesen ...  
  • KNA

    21. Mai 2016

    Kirche prüft Seligsprechungsverfahren für Fritz Gerlich

    München (KNA). Die katholische Kirche prüft, ob der Münchner Publizist und NS-Widerstandskämpfer Fritz Gerlich (1883 bis 1934) seliggesprochen werden kann. Der Sprecher des Erzbistums München und Freising, Bernhard Kellner, bestätigte gegenüber der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) entsprechende "Vorüberlegungen".

    Weiterlesen ...  
  • 19. November 2013

    Drei Schweizer Bischöfe intervenierten zugunsten von Fritz Gerlich

    Am 21. Dezember 1933 sandten die katholischen Bischöfe von Chur (Vincenz), Basel-Lugano (Ambühl) und St. Gallen (Scheiwiler) einen Brief an den Nuntius Orsenigo in Berlin. Sie „richteten die herzliche Bitte, Dr. Fritz Gerlich zum Weihnachtsfeste die Freiheit wieder zu geben".

    Weiterlesen ...  
  • gerlich 1926Süddeutsche Zeitung

    10.März 2013

    Publizist gegen Hitler

    Er lehnte sich früh gegen das Nazi-Regime auf: Der Publizist Fritz Gerlich wandte sich als streng Konservativer gegen den aufkommenden Nationalsozialismus. 1932 kämpfte er für eine unabhängige politische Zeitung - nach der Machtergreifung wurde er von SA-Horden misshandelt, eingesperrt und später in Dachau ermordet.

    Weiterlesen ...  

Mediathek

Weitere Filme

youtube fritz gerlich 27YxQ0toyjU kl

Gedenken an Fritz Gerlich

http://www.youtube.com/watch?v=27YxQ0toyjU

youtube fritz gerlich 5ezsMuNQhVg kl

Fritz Gerlich Filmpreis 2012

http://www.youtube.com/watch?v=5ezsMuNQhVg

Zur Mediathek

Fritz-Gerlich-Filmpreise

  • 2017: Layla M. und City of Ghosts

    Layla M. / City of Ghosts

    Regie: Mijke de Jong (Layla M.) und Matthew Heinemann (City of ghosts)

    "Layla M.“ ist vor dem Hintergrund der aktuellen, politischen und gesellschaftlichen Situation in Europa immens relevant. / Es ist der Verdienst von "City of Ghosts", die Bedeutung von freiem und unabhängigem Journalismus zu thematisieren und einen Anstoß dafür zu geben, sich mit der Situation in Syrien intensiver auseinanderzusetzen.

    Weiterlesen ...  
  • 2016: Fannys Reise

    fannys reise

    Drama: Frankreich/Belgien 2016 

    Regie: Lola Doillon

    „Fannys Reise“ ist ein bewegendes historisches Drama, das emotional und spannend die Fluchtgeschichte einer Gruppe von jüdischen französischen Kindern im Jahr 1943 erzählt.

    Weiterlesen ...  
  • 2015: Den Menschen so fern

    Den Menschen so fern

    Regie: David Oelhoffen
    mit Viggo Mortensen und Reda Kateb

    Daru erhält 1954 in Algerien den Auftrag, den Mörder Mohamed in die nächste große Stadt zu bringen, wo dem Kriminellen der Prozess gemacht werden soll. Nach der Kurzgeschichte „Der Gast“ von Albert Camus erzählt LOIN DES HOMMES die abenteuerliche Reise zweier Männer durch die Wüste.

    Weiterlesen ...